Spenden

Wir haben stopp-HSP im Juli 2019 gegründet. Wir arbeiten an folgenden Projekten, um Impulse für die HSP-Forschung in Österreich zu setzen:
  • Patientenregister: Ein erster unerlässlicher Schritt für die Durchführung klinischer Forschung ist der Aufbau eines Patientenregisters. Ein solches Register muss sowohl alle rechtlichen und organisatorischen Anforderungen erfüllen, als auch alle für Mediziner wichtigen HSP-spezifischen Informationen enthalten. Uns als Patientenorganisation ist es wichtig, dass so eine breite Arbeitsgrundlage für klinische HSP-Forschung in Österreich geschaffen wird. Derzeit planen wir den Aufbau eines Patientenregisters gemeinsam mit führenden österreichischen Fachärzten. Um die Kosten für die Schaffung dieses Registers decken zu können, bitten wir Sie um Ihre Unterstützung.
  • Jahrestreffen/Infotag 2020: Nach dem großen Erfolg des Jahrestreffens 2019 im REHA-Zentrum Münster in Tirol planen für den Herbst 2020 ein weiteres Treffen (voraussichtlich an der Reha-Klinik Judendorf-Straßengel nahe Graz). Derzeit wir haben bei ausgewiesenen Experten aus Österreich und Deutschland für Vorträge angefragt. Es ist uns wichtig, dass die Teilnahme und Information für alle Betroffenen leistbar ist. Daher ist es unser Ziel, den Betroffenen die kostenlose Teilnahme am Symposium zu ermöglichen. Wir bitten daher um Ihre Unterstützung!
Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre Spende oder werden Sie förderndes Mitglied bei stopp-HSP! 

Als förderndes Mitglied erhalten Sie laufend Informationen über die Aktivitäten und Veranstaltungen des Vereins. Der Jahresbeitrag beträgt 20 Euro/Jahr. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse mit dem Betreff "unterstützendes Mitglied" auf die Überweisung. Bitte senden Sie uns auch Ihre Anmeldung (Download unten) an info@stopp-hsp.at, damit wir Sie immer aktuell informieren können.

Bankverbindung:
stopp-HSP - Gemeinn. Verein z. Förderung d. HSP-Therapie
Völs/Edlitz
RB NÖ-SÜD-ALPIN
IBAN AT43 3219 5000 0042 3970